Klimastreik, 25.03.2022, 12 Uhr, Bockenheimer Warte, Frankfurt

Klimastreik 25.03.22.PNG

Online-Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl

Haltungsformen - Fleisch im Supermarkt. Auf was ist zu achten?

Tierhaltung  / Haltungsformen

Beim Kauf von Fleisch im Supermarkt kann man auf Einiges achten, um das Tierleid möglichst klein zu halten.  Schaut Euch doch mal das Kurz-Video an...

Am 1. April vor einem Jahr haben die großen Supermarktketten Lidl, Aldi, Rewe, Edeka, Kaufland, Penny und Netto die Kennzeichnung der Haltungsformen auf Frischfleisch eingeführt. Das ist erstmal eine gute Nachricht für Verbraucher*innen. Denn nach einer aktuellen Umfrage im Auftrag von Greenpeace ist es 80 Prozent der Befragten wichtig zu erkennen, ob das Fleisch aus artgerechter Haltung kommt. Doch 64 Prozent sagten, dass sie die Haltungsformen gar nicht kennen. Wir erklären in unserem neuen Video anhand von Piggle, was sich hinter den Ziffern 1, 2, 3 und 4 verbirgt und warum man Fleisch aus Haltungsformen 1 und 2 meiden sollte. Leider stammt durchschnittlich nahezu 90 Prozent des Frischfleischs aus tierschutzwidriger Haltung. Wenn ihr überhaupt Fleisch kauft, dann besser aus der Haltungsform 3 und 4. Doch nicht vergessen: mit einer pflanzlichen Ernährung helft ihr unserem Planeten am meisten.

Hier geht's zum Video:

 

Haltungsformen 2020

Stopp Mercosur! Unser Protest in Berlin am 30.09.2019!

Der Amazonas Brennt🔥!

Trotzdem verabredet die deutsche Industrie weiter Geschäfte unter #Klimaverbrechern, denn Brasiliens Umweltminister Salles wirbt heute in Berlin für das Mercosur Handelsabkommen, das die Klimaerhitzung weiter anfeuert. Unter dem Motto ‘Autos für Kühe’ soll der Marktzugang für brasilianisches Rindfleisch in die EU einfacher gemacht und Zölle für europäische Autos und Autoteile in aufgehoben werden.

Klicke auf das Bild für das passende Video dazu.

Klimaschutz / Klimanotstand in Frankfurt ausrufen! Mahnwache

Seit einigen Wochen führen wir jeden Donnerstag eine Mahnwache in Frankfurt durch, Donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr.   Wir fordern die Stadt Frankfurt auf, den Klimanotstand in Frankfurt auszurufen, so wie es viele andere Städte bereits getan haben. Warum tun wir das?

UNSERE ERDE BRENNT!    Jetzt handeln, bevor es zu spät ist!

 Sei dabei und unterstütze unsere Forderung. Es geht uns alle an!

Wann ist die nächste Mahnwache?   :   Donnerstag 29. August , 18.00 Uhr

Wo findet sie statt? :  diesmal auf der Zeil, vor MyZeil

Mach mit bei Greenpeace!

         

 

  

 

 

Wie kann ich mitmachen?

Das erfährst Du bei unserem digitalen Schnupperabend

Nächster Termin:
Offen wegen Sommerpause

Ich will mehr wissen!

TTIP Downloads

TTIP Flyer runterladen:

Downloads

TTIP Kontakt

       

Ich will bei TTIP mitreden!

Kontakt zu unserer TTIP Gruppe:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download Ratgeber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.