einzel-wald.png

Frankfurt Pelzfrei

Pelzfrei_03-2010Wie in jedem Jahr im März, zog auch am vergangenen Samstag, den 13.03 eine Großdemonstration durch die Frankfurter Innenstadt. Rund 650 DemonstrantInnen forderten mit Parolen und Transparenten die Abschaffung der grausamen und überflüssigen Pelzindustrie, sowie der gesamten Tierausbeutungsindustrie. Begleitet wurde die Demo von vielen Infoständen aus der Tierrechtsszene.

Zum erstenmal war auch Greenpeace Frankfurt mit einem Infostand vertreten, um über die folgen des konventionellen Palmölanbaus in Indonesien zu informieren und um sich der Meinung, dass Echtpelz nicht nur grausam sondern auch überflüssig ist anzuschließen. Palmöl ist neben Kosmetikartikeln, Haushaltsreinigern und Lebensmitteln auch in vielen veganen Produkten enthalten. Für den Anbau der Palmölplantagen werden besonders in Indonesien Regenwaldgebiete vollständig abgeholzt, wodurch viele Tiere und auch der Orang-Utan ihren Lebensraum verlieren. Auf der Suche nach Futter verlieren sich viele dieser vertriebenen Orang-Utans auf den Palmölplantagen und werden dort getötet oder als angeleintes Haustier missbraucht.

Trotz kritischer Äußerungen einiger Tierrechtler gegenüber der Arbeit und der Themen von Greenpeace, wurde der Infostand grundsätzlich als positiv wahrgenommen. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die Umwelt- und Tierrechtsbewegung in vielen Punkten sich einig sein können.

 

Mach mit bei Greenpeace!

          schnupperabend.png

 

 

 

 

Wie kann ich mitmachen?

Neu: wegen Corona digitale Schnupperabende

Nächster 03.05.2021, 18 bis 19 Uhr

Ich will mehr wissen!

facebook.png twitter.png youtube.png flickr.png GP-Deutschland.png Instagram2.png

Download Ratgeber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.