einzel-us-energie.png

Kohlefreies Mainz

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://gruppen.greenpeace.de/frankfurt-main/oldwebsite/symbole/verwExt.gif
There was a problem loading image http://gruppen.greenpeace.de/frankfurt-main/oldwebsite/symbole/verwExt.gif

2500 demonstrieren für den Klimaschutz

20070512_kohleMainz.jpg

(12.05.2007) Mainz - An der Demonstration gegen den geplanten Neubau des Kohlekraftwerkes in Mainz beteiligten sich nach Schätzung der Polizei ca. 2500 Menschen, darunter auch viele Kinder.

Sie waren am letzten Samstag in zwei Demonstrationszügen aus Wiesbaden und Mainz auf die Rheinbrücke zwischen den beiden Städten gekommen um gegen das Projekt der Mainzer Stadtwerke, an dem sich auch die Wiesbadener Stadtwerke beteiligen wollen, zu demonstrieren. Auf der Kundgebung forderten die beteiligten Gruppen, zu denen auch Greenpeace gehört, die Gelder für das Kohlekraftwerk lieber in erneuerbare Energien und Effizienztechnolgie zu investieren. Außerdem wurden alle Bürger in Mainz und Wiesbaden zum Wechsel des Stromversorgers aufgefordert. Damit können die Menschen den Stadtwerken in Mainz und Wiesbaden klar machen, das sie keinen Strom von Unternehmen haben wollen, die in klimaschädliche Kohlekraftwerke investieren. Auch gegen den Neubau des 6. Blockes beim Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg formiert sich der Widerstand. Auch diesen Protest werden wir als Greenpeacer im Rahmen unserer Möglichkeiten begleiten.

Info zum Kohlekraftwerk in Mainz: verwExtwww.kohlefreies-mainz.de
Info zum Kohlekraftwerk in Hanau: verwExtwww.stopp-staudinger.de

facebook.png twitter.png youtube.png flickr.png GP-Deutschland.png Instagram2.png

Download Ratgeber

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.